virtuelle companie

 

“SOMMERNACHT” - WIR SPIELEN SIE WIEDER!

Sommernacht - Die Virtuelle Companie“SOMMERNACHT” –

eine Komödie nach Shakespeare. Aber doch ganz anders.

in der

WINDACHER MÜHLE

Schützenstr. 12, Windach   (die letzte Straße vor der Autobahnauffahrt)

 

FREITAG – SAMSTAG  29., 30. Juni,  6., 7. Juli, jeweils 20 Uhr

Reservierung: 08807-7228

 

Pressestimmen:

 

Augsburger Allgemeine

„In „Sommernacht“ greift die Dießener Regisseurin Katalin Fischer Motive aus weltberühmten Theaterstücken auf, ergänzt, mischt und bearbeitet sie. Herausgekommen ist dabei eine wundervolle Komödie.“

 

„Und dann ist da auch noch die Regionale Künstlergenossenschaft Athen Süd, großartige Komödianten, die keinen Kalauer auslassen und herrlich pseudoprofessionell ihre ganz eigene Liebenskomödie einstudieren.“

 

„All das macht die „Sommernacht“ zu einem unvergesslichen, bunten und vielschichtigen Theatererlebnis.“

 

Landsberger Tagblatt

„Nach dem wundervollen Ränkespiel der Virtuellen Companie, die die vermeintliche Liebe mit mitreißend komödiantischen Mitteln als ein durchaus selbstsüchtiges Phänomen entlarvt, wird in der „Sommernacht“ nicht nur von der Liebe als Krisenbauslöser erzählt, das Stück wurde von der Autorin auch mit viel Liebe inszeniert. Und somit zeigt sich die Liebe auch als kreative, gestalterische Kraft.“

 

„Ergebnis: eine Komödie mit zündenden Pointen und romantischen Bildern, die den großartigen professionellen Schauspielern, die behende von einer Rolle in die andere schlüpfen, um als Liebende, Elfen oder Komödianten zu agieren, auf den Leib geschrieben wurde.“

 

Ammerseekurier

„Grossen Applaus gab es am Freitag für die ausverkaufte Premiere von Fischers neuem Stück „Sommernacht“, in dem die Autorin Motive aus Shakespeares „Sommernachtstraum“ und Edward Albees „Wer hat Angst vor Virginia Woolf“ aufgreift. Entstanden ist so eine wundervolle Komödie, die das Thema Liebe auf unterschiedlichen Zeit- und Handlungsebenen beschreibt.“