Inszenierungen

“Sommernacht”

©Noah Cohen-5

 

 

 

“Wer den Anderen…”

 ”Shakespeares Erzählungen oder Was will Hoffmann in der zwölften Nacht”

eine musikalische Komödie nach Shakespeare, Hoffmann & Offenbach

Mittelalterstücke – Straßentheater

Seit 1994 bei den Kaltenberger Ritterspielen von Prinz Luitpold von Bayern. Jährlich neue Theaterstücke auf der – nach ihr benannten – Feenbühne. Zum Beispiel…

(Bilder zu den Inszenierungen)

- “Mysteria Mundi” – auf der dreistöckigen Bühne

Der Tod will den König holen, da ruft dieser die Hexe zu Hilfe. Sie überredet die Bürgersfrau, ihren Mann zu töten, der anstelle des Königs sterben soll.Doch auch das rettet den König nicht, er wird vom Teufel geholt. Kopfüber stürzt er zur Hölle.

- “Die Tarnkappe des weisen Königs Salomon” – Luftbühne im Spinnennetz

Die Dämonen wohnen in einem Spinnennetz in der Luft, die Bauern am Boden auf einem bunten Karren. Als eine Tarnkappe und ein Beutel, aus dem das Gold nie ausgeht, in ihr Leben treten, erwacht die Gier. Mit List und Bosheit versuchen alle, sich die Schätze unter den Nagel zu reissen. Erst als die Zauberdinge im Streit zerrissen werden, kehrt wieder Friede ein.

 - “Orlando Furioso” – mit doppelter Einflugschneise

Ritter Orlando wird von zwei Seiten bedrängt: der Teufel möchte ihm die Seele abkaufen und ihm dafür Jugend, Reichtum, Macht schenken, der Engel will ihn auf den Weg des Himmlischen führen. Ein sportlicher Wettkampf entbrennt zwischen beiden, doch zuletzt erringt Orlando seine Freiheit und domestiziert die widerstreitenden Kräfte.

Inszenierungen -

“Neue Flügel für Ikarus” – Kunstbiennale Holzhausen

mit Ute Stratemeier, Klaus Wächter, Katalin Fischer;

“Briefe an Samiel” – Stadttheater Landsberg

nach einem Stück von Sebastian Goy;

mit Jane Ahlhelm, Lucky Menzel, Peter Krempelsetzer; Ute Stratemeier, Klaus Wächter, Musik: Gerd Axenkopf;

“Doktor Faustus – inszenierte Lesung mit Musik” – Blaues Haus Diessen

Musik: Yaron Traub, Chefdirigent Orquesta de Valencia, Anja Traub, Münchner Philharmoniker;  Konzept & Lesung: Katalin Fischer;

“Die Weisse Krankheit” – Waldorfschule Landsberg, mit Schüler/innen der 10. Klasse;

“Der Floh des Sultans Shahriar Abd el Malik” – Stadttheater Landsberg

mit Jane Ahlhelm, Lucky Menzel, Stefan Waldner, Katalin Fischer;

“hochflieg & abstürz – z.B. Liebe” – inszenierte Lesung & Dinnershow

“Theaterskizzen .- z.B. Tartuffe”

Fünf Schauspieler spielen den “Tartuffe” von Moliére. Orgon ist blind vor Hingabe an sein Idol Tartuffe – seine Familie nicht. Kann man ihm beweisen, dass der Schurke ihn nur ausnützt und betrügt?

Schnitt,  Unterbrechung, Frage:

Was passiert eigentlich, wenn keiner mehr dem Lügner widersteht? Wenn sich nun auch die schöne Elmire in Tartuffe verliebt hätte? Was passiert, wenn alle Vernunft der Diktatur erliegt?

Theater im Theater.

Dabei wird noch etwas demonstriert: dass nämlich nicht der Text das Theater ausmacht – derselbe Text kann zwei völlig verschiedene Szenen implizieren. Das führen die Schauspieler der “Virtuellen Companie” vor. Die Absicht hinter dem Konzept:

- Komödie spielen, nach den Regeln der Kunst

- Kritik an Blindgläubigkeit und Fanatismus

- sinnliche Präsentation zum Wesen des Theaters

 

Mit Yasmin Afrouz, Bettina Balk, Gabi Fischer, János Fischer, Klaus Wächter

Kostüme: Eva Lüps

Bühnenbild: Andreas Kloker

Konzept und Regie: Katalin Fischer

(Bilder zu den Inszenierungen)